• Babypflege
  • Familienrituale

Badewonnen

15.06.2015
0

So gestaltest du die Pflege deines Babys in der Wanne richtig. Wer kennt es nicht: Ein abendliches Bad kann den Körper wunderbar entspannen und den Stress des Alltags schnell vergessen machen. Nicht nur für Erwachsene, auch für Babys hat das nasse Vergnügen, neben der reinigenden auch eine wohltuende Wirkung auf die Seele und kann sogar zu einem verbesserten Schlaf verhelfen. Wie oft du dein Baby badest, entscheidest du natürlich ganz allein. Einige Babys lieben es, gebadet zu werden und es kann ein entspannter Teil der täglichen Routine sein. Das bedeutet aber nicht, dass du dein Kind täglich baden musst. Bei einem Neugeborenen reichen für die Sauberkeit ein bis zwei Bäder pro Woche völlig aus. Solltest du in einer Gegend wohnen, in der das Wasser sehr hart ist, könnte das Leitungswasser bei häufigem Baden die Haut deines Kindes austrocknen. In diesem Fall ist ein Bad einmal in der Woche auch ausreichend. 
Damit dein Nachwuchs bei der Bade-Zeremonie nicht unnötig friert, sollte auch die Temperatur des Raumes nicht unter 22 Grad liegen. Hilfreich ist, alle nötigen Badeutensilien in Reichweite zu platzieren. Neben einem Waschlappen zum Säubern, einem Handtuch zum Trocknen, den Windeln und frischer Kleidung sollte auch eine reichhaltige Creme stets griffbereit sein. Übrigens: Auch Öl pflegt die Haut zart und geschmeidig und eignet sich gleichzeitig für eine beruhigende Babymassage. Die optimale Temperatur des Badewassers liegt zwischen 37 Grad und 38 Grad. Ein milder Badezusatz hilft bei der Reinigung und versorgt die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit. 
Um dein Baby sicher waschen zu können, lege es mit dem Köpfchen auf einen deiner Unterarme und fasse mit der Hand unter einer Schulter hindurch. Mit deiner anderen Hand gibst du dem Popo und den Beinchen Halt, bis dein Schützling sich an das Wasser gewöhnt hat. Dafür lasse es mit den Füßen vorsichtig in die Wanne gleiten. Nach dem Baden wickelst du dein Kind direkt in das Handtuch ein, trocknest es gründlich ab (abtupfen, nicht reiben) und cremst es behutsam ein, bevor es frisch gewickelt wieder in den Strampelanzug geht. 
Noch mehr Infos rund um das Thema Baden findest du hier: http://www.babycenter.de/a8986/baby-baden-die-grundlagen

Schreibe einen Kommentar

Die personenbezogenen Daten speichern wir zum Zwecke der Beratung, für interne Marktforschungszwecke und zur Verbesserung dieser Webseite. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Sie können Ihre Einwilligung zur Speicherung der oben angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit widerrufen. Beachten Sie dazu bitte den Hinweis in unseren Datenschutzbestimmungen unter "Widerspruch gegen die Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns."

  • Wissenschaft

Wissenswert

Zum Artikel
  • Babypflege

Wunder Babypo?

Zum Artikel
  • Produktwelt

Der perfekte Wickeltisch

Zum Artikel
Back to Top

© Johnson & Johnson GmbH. 2004-2018. Diese Website wird veröffentlicht von der Johnson & Johnson GmbH, die ausschließlich für deren Inhalt verantwortlich ist. Die Website dient Besuchern aus Deutschland, Österreich und Schweiz. Letzte Änderung am 07.09.2017